Weiterbildung: Schüler mit DYS Funktion und oder Lernstörungen: Konfliktdynamische Aspekte

Weiterbildung mit Prof. Dr. Harald Ege

Leiter des PRIMA Zentrums in Bologna (Italien) und Professor auf Honorarbasis an der Technischen Universität der Marken in Ancona (Italien)

Die Thematik der Lernschwierigkeiten bei Schüler/-innen wird meistens auf die Schwierigkeit selbst reduziert, aber nicht auf die damit häufig verbundenen sozialen und psychosomatischen Leiden der Betroffenen. Konflikte, Schulmobbing und Diskriminierung dieser Schüler/-innen sind nicht selten die Folge nicht nur dieser Schwierigkeiten, sondern auch der mangelnden Konfliktkompetenz von Schulverwaltung, Lehrkräften und Eltern. Zu spät wird dieses Konfliktpotential erkannt, was nicht nur psychosomatische Störungen zur Folge haben kann, sondern auch die Lernschwierigkeiten selbst verschlimmert.

Im Vortrag werden durch Videosequenzen, Rollenspiele und Beispiele vorgestellt, mit deren Hilfe eine Streitkultur geschaffen werden soll, die Ausgrenzung und Diskriminierung erkennen, diagnostizieren und lösen soll.


Organisation:
 Anlaufstelle für Pädagogen und Eltern, Luxemburg

Ort : Institut de formation de l’Éducation nationale (ifen – eduPôle, Route de Diekirch, L-7220 Walferdange)

Anmeldung Grundschule: Zyklen 2 bis 4 (ifen – Code C-c-39); Sekundarschule (ifen – Code C-c-39), andere Teilnehmer: dys@pt.lu / 661 602 602 

Übersetzung /traduction: allemand>français sur demande (lors de l’inscription, avant le 10.04.2018)

Start Time

13:30

vendredi, avril 20, 2018

Finish Time

17:30

vendredi, avril 20, 2018

Address

eduPôle, Route de Diekirch, L-7220 Walferdange